Der „subjektive Faktor“: Vom freiheitlichen Selbstbewusstsein im modernen Kapitalismus

  • Mit welchem „Realismus“ bewältigen die Zeitgenossen die Anforderungen des Alltags?
  • Mit welcher Moral erklären sie sich die Schäden, die sie dabei erleben?
  • Und was meint Marx eigentlich mit „notwendig falschem Bewusstsein“?

Diskussion am Dienstag, 8. Mai 2012, 20:00 Uhr
im AJZ-Bielefeld (Kino), Heeper Straße 132