„Schluss mit der Integrationsverweigerung!“ –

oder:

Zu ändern hat sich nicht der deutsche Kapitalismus mit den beschissenen Lebensbedingungen, die er In- wie Ausländern zumutet, sondern die Einstellung der Migranten.

Diskussionstermin der AG Analyse und Kritik
Freitag, 6. Oktober 2006, 20.00 Uhr
Bürgerwache am Siegfriedplatz (Raum 102), Bielefeld (Stadtplan)


1 Antwort auf “„Schluss mit der Integrationsverweigerung!“ –”


  1. 1 Administrator 07. Oktober 2006 um 11:56 Uhr

    Literatur zum Stichwort „Integration“

    (1.) Filmemacher van Gogh erstochen – „Multikulti gescheitert!“
    Europas Politiker erweitern ihren Kampf gegen Terror um einen Kulturkampf gegen „Integrationsverweigerung“
    1. Der Anlass in den Niederlanden: ein intellektueller Kulturkampf und ein Mord aus beleidigter religiöser Ehre
    2. Politik und Öffentlichkeit interpretieren Opfer, Täter und Verbrechen um: „Multikulti gescheitert“, die „Gefahr der Parallelgesellschaft“ droht
    3. „Kampf gegen den Terror“ – also auch gegen die verdächtige Gesinnung, die in fremden Sitten und Gebräuchen zum Vorschein kommt
    4. Kampf der „Integrationsverweigerung“
    5. Die Konsequenzen des wehrhaften Rechtsstaats
    6. Kulturkampf auch noch der intellektuellen Sittenwächter
    (in: Gegenstandpunkt 1-05)

    (2.) Das Volk: eine furchtbare Abstraktion
    1. Produkt und Basis von Herrschaft
    2. Der Ruf nach guten Herren
    3. Demokratie & Marktwirtschaft
    Exkurs zur ‚kommunistischen‘ ‚Volksdemokratie‘ und den linken ‚Volksbefreiungsbewegungen‘
    Anmerkung zur faschistischen Apotheose der Volksgemeinschaft
    Erinnerung an die Verfallsgeschichte einer seltsamen Protestparole: „Wir sind das Volk!“

    4. Nationale Identität im Zeitalter der ‚Globalisierung‘
    5. Volk heute: Eine furchterregende Abstraktion in Reinkultur
    (in: Gegenstandpunkt 1-06)

    (3.) Neues aus dem nationalen Irrenhaus: Der „Wissens- und Wertetest“ für Ausländer
    • Von der Schwierigkeit, die wahren Deutschen herauszufinden
    • Grundwissen Deutsch: Was ein werdender Staatsbürger alles wissen muss
    • „Muss ein guter Deutscher das alles wissen?“
    (in: Gegenstandpunkt 2-06)

    (4.) Starke Antwort der Regierung auf Disziplinlosigkeiten an der Rütli-Schule: Schluss mit der Integrationsverweigerung
    (in: Gegenstandpunkt 2-06)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.